Zypern Reiseangebote: alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Stichwortsuche


Zypern Themen

Zypern Artikel

Wasserloses Urinal in Limassol

Von Zypern Urlaub | 21.March 2009

Zypern hat ernsthafte Wasserprobleme. Im letzten Sommer brachte ein Tanker jeden Tag Wasser aus Griechenland herbei. In diesem Winter hat es zwar kräftig geregnet und geschneit, aber die Stauseen der Insel sind trotzdem nur zu einem Drittel gefüllt – viel zu wenig, um den Sommer problemlos zu überstehen. Immer mehr Meerwasserentsalzungsanlagen entstehen und treiben den Energieverbrauch auf Zypern in die Höhe.

Jetzt hat ein Wirt in Limassol einen ersten, ganz anderen Beitrag zur Lösung des Wasserproblems geleistet. Im Restaurant “T.G.I.’s Friday” in Limassol wurden auf der Herrentoilette zwei hochmoderne Urinale installiert, die ganz ohne Wasser auskommen. Das wird nach vorsichtigen Berechnungen 4800 Liter Wasser pro Tag sparen, also fast 900 000 l Wasser im Jahr.

Die Wirtsleute spapren dadurch auch noch 700 Euro bei ihrer Wasserrechnung. Zugleich tun sie auch etwas für die Hygiene: Während mit jeder Wasserspülung über 50 000 Bakterien ein Urinal passieren, sind es bei den wasserlosen Urinalen nur etwa 20. Außerdem versprechen die neuen Urinale absolute Geruchsfreiheit.

Beitrag aus: Zypern Allgemeines |


...gehe weiter zu:

« Das Bergdorf Lefkara | Startseite | Fußballpokale für Apostel Andreas »

Kommentare