Zypern Reiseangebote: alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Stichwortsuche


Zypern Themen

Zypern Artikel

Erzbischof Makarios-Denkmal ist geschrumpft

Von Zypern Urlaub | 29.March 2009

Altes Denkmal von MakariosErzbischof Makarios III., der von 1960-1977 nicht nur geistliches Oberhaupt der zyprischen Christen, sondern auch erster Präsident der 1974 geteilten Republik Zypern war, genießt beim Volk größtenteils noch immer große Verehrung. Deswegen stand bis zu diesem Winter vor dem Erzbischöflichen Palast in der Inselhauptstadt Nicosia, den sich der keineswegs bescheidene Kirchenfürst hatte bauen lassen, auch schon kurz nach seinem Tod eine monumentale Bronzestatue (siehe Foto 1), die ihn eher als Herkules denn als Gottesdiener scheinen ließ. Sie war zwar fotogen, aber eigentlich doch eher widerwärtig.

Das neue Makarios Denkmal

Das haben in den letzten Jahren auch viele Zyprioten so empfunden. In diesem Winter war es endlich soweit: Die Riesenstatue wurde abgebaut und ins Troodos-Gebirge zum Kykko-Kloster gebracht, in dem Makarios seine Kirchenlaufbahn als Novize begann. Dort soll sie nun über Wäldern und Tälern in absoluter Einsamkeit thronen. Vor dem Erzbischöflichen Palast hat man stattdessen eine lebensgroße Marmorstatue von Makarios aufgestellt (siehe Foto 2). Der Schutzheilige aller Ästheten hat endlich dieses Wunder vollbracht!

Autor: Klaus Bötig

Beitrag aus: Zypern Gedanken |


...gehe weiter zu:

« Fußballpokale für Apostel Andreas | Startseite | Neues Zypern Reisetaschebuch Reiseführer von Marco Polo erschienen »

Kommentare