Zypern Reiseangebote: alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Stichwortsuche


Zypern Themen

Zypern Artikel

Abends in Kyrenia

Von Zypern Urlaub | 13.February 2009

Tag 2 - 12.02.2009. Kyrenia, das die Türken Girne nennen, wird wie ganz Zypern von vielen Ausländern bevölkert: Festlandstürken und Briten, Deutschen, Indern, Russen, Menschen aus aller Welt. Viele von ihnen haben hier Häuser gekauft, andere sind zum Studieren oder Arbeiten hier. Zahllose russische Firmen haben hier Briefkastenfirmen, noch mehr haben hier Schwarzgeld gewaschen. Wieder andere arbeiten in den über 250 Bordellen des Landes, überwiegend junge Frauen aus den ehemaligen Ostblockländern.

Mit einigen in und um Kyrenia lebenden Ausländern kommen wir heute abend ins Gespräch. Da sind an der Hotelrezeption zunächst einmal zwei junge Inder aus dem Punjab, die hier fünf Jahre lang studiert und nebenbei in unserem Hotel, dem White Pearl, gejobbt haben. Jetzt wollen sie noch bis zum Herbst bleiben, dann nach Indien zurückkehren.

Später gehen wir in eins von mehreren englischen Pubs in der Altstadt von Kyrenia. Wir haben uns die Horseshoe Bar augesucht. Hinterm Tresen steht Jackie, die Wirtin. Sie kommt aus Manchester, hat sich in Kyrenia niedergelassen und ein Haus gekauft, im letzten Sommer das Pub eröffnet. Sie spricht fließend Deutsch. Am Tresen sitzt ein sehr netter Festlandstürke aus Urfa. Er arbeitet als Polier in Nordzypern, dreht eine Zigarette nach der anderen (und gibt mir stets eine ab) und trinkt eifrig Efes-Bier (knapp 2 Euro für die Halbliterflasche).

Später gesellt sich ein älteres irisches Pärchen zu uns. Sie sind erst seit zwei Jahren auf Zypern, haben ihr Haus auf einer Immobilienmesse in Dublin gekauft, ohne vorher jemals auf dieser Insel gewesen zu sein. Sie hatten ganz einfach nur den nördlichen Winter satt, fanden das Haus mit kleinem Pool süß, haben ihr irisches Haus verkauft, von einem Teil das zyprische gekauft und den Rest so angelegt, dass sie mit den Zinsen ihre Rente aufbessern können…

Autor: Klaus Bötig

Beitrag aus: Klaus Bötig's Zypern Reisetagebuch |


...gehe weiter zu:

« Von Larnaca über Nicosia nach Kyrenia | Startseite | Kyrenia oder Girne und seine Burg »

Kommentare